Larry


Name: Larry
Vermittlung: Privatvermittlung

Wir stellen vor: Dr. Jekyll/ Mr. Hyde…. quasi  Zwei in Einem….und das macht Larry besonders…in jeder Beziehung und es macht es ihm besonders schwierig, ein geeignetes Zuhause zu finden. Wir suchen daher für Larry die besonderen Menschen, die mit dem Doppelgängerdarsein von Larry umgehen können und ihn mit all seinen Macken lieben.


Da es sich um eine Bewerbung handelt, fangen wir mal mit Dr. Jekyll und damit den positiven Eigenschaften von Larry an:
Er ist 5 Jahre alt und kommt im Handtaschenformat daher. Er ist absolut verträglich mit anderen Hunden, egal, ob groß oder klein. Hat man einmal sein kleines Herz erobert, vergöttert er seine Menschen und himmelt diese an. Er kann auch mal für eine begrenzte Zeit alleine zuhause bleiben, ohne die Inneneinrichtung zu demolieren. Er kann sehr verschmust und anhänglich sein. Er ist kerngesund und kastriert. Er ist stubenrein und kennt die gängigen Kommandos, er befolgt sie sogar! Er ist anderen Hunden gegenüber nicht futterneidisch, Menschen gegenüber ist das schon was anderes…...
Er läßt sich ohne Weiteres, - auch in Heimarbeit -, mit etwas Übung  scheren und er kann sich grandios unterhalten….


Dass er mit seinem Äußeren gewinnt, zeigen schon die Photos.


Kommen wir zu Mr. Hyde….. Larry hat aber auch seinen ganz eigenen Charakter und Kopf. Hat er ein Spielzeug, ist er der Meinung, dies gehöre ausschließlich ihm und dies zeigt er sehr deutlich…., nach einer mißachteten Warnung auch schon mal mit seinen Zähnen…. Er zeigt sich jedoch inzwischen in seiner Pflegestellen entsprechenden Tauschangeboten gegenüber durchaus verhandlungsbereit.


Larry wird auf keinen Fall zu Kindern vermittelt, da er – zwar regelmäßig mit Vorwarnung -, jedoch dennoch dazu neigt, zu schnappen. Fremden gegenüber zeigt er zwar Zurückhaltung, erwartet diese Umgangsform jedoch auch von den fremden Menschen ihm gegenüber und bestraft jede Mißachtung der von ihm aufgestellten Umgangsregeln sofort mit Schnappen.


Larry „spricht“ sehr gerne,…das bedeutet, dass er gelegentlich nicht aggressiv sondern „erzählerisch“ brummelt, zugleich aber auch den Wachhund gibt und lautstark seine Stimme erhebt, wenn es darum geht, für ihn Fremdartiges zu verjagen. Er muss, da er bislang hierzu offensichtlich die Gelegenheit nicht hatte, noch lernen, mit den normalen Umweltreizen wie dem Klingeln eines Handys oder dem Piepgeräusch der Waschmaschine nach Fertigstellung des Waschvorganges umzugehen und es nicht als feindlichen Übergriff aus dem Weltall zu bewerten, aber auch das lernt er gerade auf seiner  Pflegestelle.

Er muss zu seinen Menschen erst einmal Vertrauen finden, damit er sich auf diese einläßt, wobei nicht auszuschließen ist, dass ein Teil des geschilderten Verhaltens bleibt.


Zur Rechtfertigung von Larry ist anzumerken, dass er es in seinem bisherigen Leben alles andere als schön hatte und auch „Gewalterfahrung“ hat, was sein Verhalten zwar nicht entschuldigt, aber vielleicht erklärt. Er hat in seiner Pflegestelle bereits enorme Fortschritte in seiner Sozialkompetenz gemacht und dort auch gelernt, mit seinem Pflegefrauchen vorbehaltslos zu schmusen und zu kuscheln, ohne Berührungsängste zu zeigen. Sein Pflegefrauchen himmelt er an, als sein es für ihn der Nabel  seiner kleinen Hundewelt. Er lernt mehr und mehr Besucher kennen und auch auf normale Art und Weise willkommen zu heißen.


Wir suchen für Larry Menschen, die sich nicht durch sein Äußeres täuschen lassen, sondern die ihn  mit entsprechender Hundekompetenz und Konsequenz, aber mit mindestens  ebenso viel Liebe und Geduld auf seinem weiteren Lebensweg begleiten und ihn ungeachtet seiner Macken nie wieder hergeben wollen….
Die Vermittlung erfolgt über den Tierschutz Dinslaken-Voerde und Umgebung e.V. mit Schutzvertrag

Weitere Infos zu Larry oder ein Date mit Larry unter 02858/2823 Heike Hertger



An der Lackfabrik 4     46485 Wesel     Telefon: 0281-56699     info@tierheim-wesel.de

Aktuelle Spenden-Aktion

Unsere Katzen benötigen dringend ein neues Aussengehege! Bitte Spenden Sie!