Hinweise zur Aufnahme von Auslandshunden in private Pflegestellen

Wiederholt wurde der BUNDESVERBAND TIERSCHUTZ von Tierfreunden angefragt, welcher  Regularien bei der Aufnahme von Auslandshunden in Pflegestellen berücksichtigt werden müssen. Unter Vorbehalt weiterer rechtlicher Auflagen sollten Pflegestellen folgende Hinweise berücksichtigen:

 

•    Erscheint die Organisation, mit der man zusammenarbeitet seriös?
•    Welche Vorbedingungen werden an eine Zusammenarbeit gestellt?
•    Ist sichergestellt, dass der Transport der Hunde unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften erfolgt (Bescheinigung über die Transportfähigkeit, Tracesmeldung und Zertifikate)?
•    Ist jeder Hund mit einem Transponder gekennzeichnet und liegt für jeden Hund ein  internationaler Impfpass vor, der jedem Hund eindeutig zugeordnet werden kann?
•    Wurden alle vorgeschriebenen Impfungen durchgeführt und sind diese ordnungsgemäß im Impfpass eingetragen?
•    Sind die Hunde eindeutig über 8 Wochen alt? Welpen unter 8 Wochen dürfen nur gemeinsam mit dem Muttertier transportiert werden.
•    Wie werden die Kosten für den Aufenthalt der Hunde in der Pflegstelle geregelt?
•    Wer trägt die Kosten für evtl. notwendige tierärztliche Behandlungen?
•    Wer entscheidet über die Vermittlung der Tiere?
•    Welche Vermittlungsgebühren werden erhoben und wer  erhält die Vermittlungsgelder?
•    Werden nicht vermittelte Hunde  von der Organisation, mit der man zusammenarbeitet, zurückgenommen? Was geschieht dann mit den Tieren?


Bedenken Sie auch, dass Sie als private Pflegestelle ggf. eine Genehmigung  nach § 11 Tierschutzgesetz benötigen. Um unliebsamen Überraschungen zu entgehen, sollten Sie vor der Einrichtung der Pflegestelle Kontakt mit dem zuständigen Veterinäramt aufnehmen. Nur so ist sichergestellt, dass Sie als tierheimähnliche Einrichtung, keine Hundesteuer zahlen müssen.

Benefiz Tennis-Turnier für das

Tierheim Wesel

Spende per paypal

Tiere des Monats

 

Kitten - Weitere Infos hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Privater Notfall Gina

Weitere Infos hier

Winterquatier für Streuner oder Igel - weitere Infos hier.

Der Ringelschwanz gehört mir

weitere Infos hier

Wir auf facebook

und google+

 

 

Bundesverband Tierschutz e.V.